Unkraut abgeflammt: Briloner Wehr verhindert Schlimmeres

Montag, den 22. Juni 2020 um 09:54 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Briloner Wehr wurde am Samstag zu einem Brandeinsatz alarmiert. Die Briloner Wehr wurde am Samstag zu einem Brandeinsatz alarmiert. Foto: Feuerwehr Brilon

BRILON. Am Samstag wurde der Löschzug Brilon zu einem Wohnungsbrand in die Obere Mauer gerufen. Unmittelbar nach der Alarmierung um 17.40 Uhr, rückten die Briloner Brandschützer aus. 

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich schnell heraus, dass es sich nicht um einen Wohnungsbrand handelte, sondern ein Teil der Hausfassade in Brand geraten war. Der Angriffstrupp entfernte die Fassade im betroffenen Bereich, um den Entstehungsbrand gezielt bekämpfen zu können. 

Ursache war vermutlich das Abflammen von Unkraut mit einem Gasbrenner. Immer wieder werden Feuerwehreinsätze durch diese Art der Unkrautvernichtung hervorgerufen. Daher kann die Feuerwehr an dieser Stelle nur davon abraten solche Gerätschaften einzusetzen. 

Nur durch das rechtzeitige Erkennen und das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein größerer Gebäudeschaden vermieden werden. Nach einer knappen Stunde konnten die zwölf Feuerwehrleute wieder einrücken.

- Anzeige -



Zuletzt geändert am Montag, den 22. Juni 2020 um 11:10 Uhr