Technischer Defekt: Kabelbrand an Traktor

Dienstag, den 17. März 2020 um 20:15 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Zwischen Braunshausen und Dreislar ereignete sich am Dienstagabend ein Kabelbrand. Zwischen Braunshausen und Dreislar ereignete sich am Dienstagabend ein Kabelbrand. Foto: 112-magazin.de

BRAUNSHAUSEN/DREISLAR. Zu einem Kabelbrand an einem Traktor kam es am Dienstagabend zwischen Braunshausen und Dreislar. Ein 33-Jähriger, wohnhaft in Dreislar, war mit seinem Traktor der Marke New Holland nach dem Miststreuen auf dem Weg nach Hause, bis er Rauch aus dem Motorraum aufsteigen sah.

Unverzüglich setzte er den Notruf ab und startete eigene Löschversuche. Daraufhin rückten der Löschzug Hallenberg und die Löschgruppe Braunshausen um 18.01 Uhr zur Einsatzstelle aus - diese befand sich an der Kreisstraße 76, in der Nähe des Alexanderplatzes.

Ebenfalls auf den Plan gerufen wurde eine Streifenwagenbesatzung der Polizeistation Winterberg. Die Löschversuche des Landwirts im Vorfeld waren erfolgreich. Unter Einsatzleitung vom stellvertretenden Wehrleiter Michael Gamm wurde die Batterie abgeklemmt und der Bereich um den Kabelbaum, mittels Schnellangriff des Tanklöschfahrzeugs aus Hallenberg, zur Kontrolle erneut abgelöscht.

Im Anschluss erfolgte eine abschließende Kontrolle mit einer Wärmebildkamera. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für die 12 Einsatzkräfte beendet. An dem Traktor entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich, Ursache war höchstwahrscheinlich ein technischer Defekt.

- Anzeige -