Pkw-Fahrer stirbt bei Aufprall auf einen Baum

Samstag, den 25. Januar 2020 um 23:57 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl
Der Fahrer des Opel starb beim Aufprall auf den Baum. Der Fahrer des Opel starb beim Aufprall auf den Baum. Fotos: Matthias Böhl, 112-Magazin

KUNST WITTGENSTEIN. Bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstagabend ein Mann ums Leben gekommen. Um kurz nach 18 Uhr wurden die Rettungskräfte, die Polizei und die Feuerwehr auf die B62 nach Kunst Wittgenstein gerufen. Dort, so die Meldung, habe sich ein Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person ereignet.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Mann, der mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt war, bereits reanimationspflichtig. Rettungsdienst und Notarzt versuchten, das Leben des Autofahrers zu retten. Er verstarb jedoch noch an der Unfallstelle. Zuvor hatten die Kameraden des Löschzuges Bad Laasphe, die kurz nach dem Beginn ihrer Jahresdienstversammlung alarmiert worden waren, die Tür des Opel Corsas öffnen müssen.

Der Mann, so die Polizei, sei vermutlich aus Richtung Saßmannshausen gekommen und dann kurz nach der Schloßkurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dort frontal gegen den Baum geprallt. Vermutlich war der Autofahrer nicht angeschnallt. Wieso der Mann von der Fahrbahn abkam und gegen den Baum prallte, ist derzeit noch unklar.

Nach dem Einsatz des Rettungsdienstes blieb die Feuerwehr noch vor Ort, um die Einsatzstelle auszuleuchten, und der Polizei vor Ort so die Beweissicherung zu erleichtern. Die B 62 blieb für rund drei Stunden voll gesperrt und der Verkehr wurde über den Schlossberg umgeleitet. Nach der Beweissicherung vor Ort wurde der Pkw von einem Abschlepper geborgen und abgeschleppt. Der Wagen wurde sichergestellt. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war kein weiterer Verkehrsteilnehmer an dem Unfall beteiligt.