Brand an Kasseler Gymnasium: Scheiben geplatzt

Donnerstag, den 23. Mai 2019 um 18:39 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Kassel kam es am Donnerstag zu einem Gebäudebrand. In Kassel kam es am Donnerstag zu einem Gebäudebrand. Foto: Feuerwehr Kassel

KASSEL. In der Nacht zu Donnerstag wurde die Feuerwehr Kassel zunächst zu einem Müllcontainerbrand zum Wilhelmsgymnasium in Kassel alarmiert. Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges der Feuerwache 2 stellte sich heraus, dass der Brand auf das Gebäude der Schwimm- und Sporthalle der Schule überzugreifen drohte.

Die Feuerwehr konnte durch schnell eingeleitete Löschmaßnahmen größeren Schaden verhindern. Trotzdem zerplatzen zwei große Scheiben der Geebäudefasade durch die Brandeinwirkung. Brandrauch drang dann in die Schwimm- und Sporthalle des Schulgebäudes ein.

Nach dem Eintreffen des Löschzuges, wurde das Gebäude noch umfangreich kontrolliert und beide Hallen mussten mit Überdrucklüftern entraucht werden. Im Einsatz waren 26 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr Nordhausen-Brasselsberg und vier Kräfte des Rettungsdienstes.

Verletzt wurde beim Einsatz niemand, die Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle nach etwa einer Stunde wieder verlassen. Das Schwimmbad und die Sporthalle werden, nach Einschätzung der Feuerwehr, vorerst nicht nutzbar sein.

- Anzeige -