Sprinkleranlage setzt Baumarkt-Eingang unter Wasser

Montag, den 06. Februar 2012 um 16:30 Uhr Verfasst von 
Mitarbeiter eines Baumarktes mussten am Montag bei eisigen Temperaturen Wasser schaufeln. Die Sprinkleranlage hatte ausgelöst und den Eingangsbereich unter Wasser gesetzt. Mitarbeiter eines Baumarktes mussten am Montag bei eisigen Temperaturen Wasser schaufeln. Die Sprinkleranlage hatte ausgelöst und den Eingangsbereich unter Wasser gesetzt. Fotos: Björn Hadem

BUSCHHÜTTEN. Am Montagmorgen mussten die Feuerwehren aus Buschhütten und Kreuztal zur Auslösung der automatischen Brandmeldeanlage eines Baumarktes in den Kreuztaler Stadtteil Buschhütten ausrücken. Schon auf der Anfahrt wurden die Einsatzkräfte darüber informiert, dass die Sprinkleranlage im Baumarkt ausgelöst hatte.

Als die Feuerwehrkräfte vor Ort eingetroffen waren, war bereits der Eingangsbereich des Baumarktes überflutet und das Wasser sprudelte munter aus der Decke.

Mit Besen, Schneeschaufeln und Wasserpatschen mussten die Mitarbeiter das Wasser nach draußen schieben. Mit Streusalzsäcken wurde verhindert, dass das Löschwasser aus der Sprinkleranlage in den Baumarkt lief. Die Feuerwehr stellte die Brandmeldeanlage zurück, für sie gab es sonst nicht mehr viel zu tun. Nach bisherigen Erkenntnissen, ist die Auslösung der Anlage wohl auf den strengen Frost zurück zu führen.

Zuletzt geändert am Montag, den 06. Februar 2012 um 16:49 Uhr