Reisebus in Flammen: 100.000 Euro Schaden

Montag, den 06. Februar 2012 um 12:18 Uhr Verfasst von 
Am Montagmorgen stand in Niederfischbach ein Linienbus in Flammen. Nach Informationen der Polizei beläuft sich der entstandene Schaden auf über 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Am Montagmorgen stand in Niederfischbach ein Linienbus in Flammen. Nach Informationen der Polizei beläuft sich der entstandene Schaden auf über 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Fotos: Jörg Büdenbender

NIEDERFISCHBACH. Zu einem brennenden Omnibus mussten am frühen Montagmorgen gegen 7.40 Uhr die Feuerwehr-Einsatzkräfte aus Niederfischbach in die Konrad-Adenauer-Straße nach Niederfischbach ausrücken.

Als die Wehrleute an der Brandstelle eintrafen, brannte das Heck des Busses sowie Teile des hinteren Fahrgastraumes bereits lichterloh. Mit Schaummittel gingen die Feuerwehrleute unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vor.

Die Fahrgäste konnten den Bus unbeschadet verlassen. Nach Informationen der Polizei dürfte ein Defekt an der Standheizung die Ursache für den Brand sein. Nach bisherigen Schätzungen beläuft sich der entstandene Schaden auf über 100.000 Euro.

Zuletzt geändert am Montag, den 06. Februar 2012 um 13:35 Uhr