Küche lichterloh in Flammen - Vier Verletzte

Montag, den 23. Januar 2012 um 06:47 Uhr Verfasst von 
Fast vollständig ausgebrannt  ist am Montagmorgen eine Wohnung in der Siegener Calvinstraße. Zwei Hausbewohner wurden hierbei Verletzt, für eine Katze kam jede Hilfe zu spät. Fast vollständig ausgebrannt ist am Montagmorgen eine Wohnung in der Siegener Calvinstraße. Zwei Hausbewohner wurden hierbei Verletzt, für eine Katze kam jede Hilfe zu spät. Fotos: Jörg Büdenbender

SIEGEN. Zu einem Küchenbrand wurden am frühen Montagmorgen gegen 4.50 Uhr die Feuerwehr-Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache sowie der Löschgruppen Hain, Hammerhütte, Bürbach und der Drehleiter aus Geisweid in ein Mehrfamilienhaus in die Calvinstraße auf dem Siegener Häusling gerufen.

Beim Eintreffen der Wehrleute schlugen bereits die Flammen aus den Fenstern im ersten Obergeschoss. Insgesamt acht Hausbewohner mussten vor den Flammen und dem giftigen Brandrauch gerettet werden. Auch die Bewohner des unmittelbar angrenzenden Gebäudes wurden vorsorglich zum Verlassen ihrer Wohnungen aufgefordert. Insgesamt vier Personen wurden hierbei verletzt und mussten mit dem Rettungswagen in ein Siegener Krankenhaus gebracht werden.

Mit zwei Trupps gelang es der Feuerwehr den Brand schnell unter Kontrolle zu bringen. Bis das Feuer und alle Glutnester endgültig gelöscht waren, verging jedoch über eine Stunde. Während der Löscharbeiten fanden die Feuerwehrleute noch eine Katze in der brennenden Wohnung, für sie kam jedoch jede Hilfe zu spät. Durch den Ruß und den Brandrauch wurde die komplette Wohnung sowie die darüberliegende Wohnung unbewohnbar.

Die Brandermittler der Siegener Kriminalpolizei fanden heraus, dass sich der Brandausbruch in der Küche, im Bereich des Herdes entwickelt hatte. Der durch das Feuer angerichtete Gesamtschaden beläuft sich nach Schätzungen der Polizei auf etwa 70.000 Euro.


Link:
Feuerwehr Siegen

Fotogalerie:
BLAULICHTFOTOS.net

Zuletzt geändert am Montag, den 23. Januar 2012 um 13:09 Uhr