50.000 Euro Schaden bei Garagenbrand

Montag, den 02. Januar 2012 um 05:23 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

HOFGEISMAR. In der Garage eines Einfamilienhauses in Hofgeismar ist am Sonntagabend aus bislang ungeklärten Gründen ein Feuer ausgebrochen. Die Garage wurde völlig zerstört, die Flammen zogen zudem das angrenzende Dach des Wohnhauses, einen Geräteschuppen und das Gartenhaus eines Nachbargrundstückes in Mitleidenschaft.

Die Feuerwehren aus Hofgeismar, Hümme, Kelze und Hombressen wurden gegen 19 Uhr alarmiert, außerdem rückte vorsorglich die Besatzung eines Rettungswagens zur Brandstelle im Bünschheimer Weg aus. Mehrere Trupps unter Atemschutz gingen gegen den Brand vor, außerdem kontrollierten die Feuerwehrleute auch das Wohnhaus von innen. Dabei mussten die Brandschützer mehrere Wände öffnen. Schließlich belüfteten die Einsatzkräfte die Räume mit einem Hochdrucklüfter. Insgesamt waren rund 20 Feuerwehrleute im Einsatz. Erst gegen 23 Uhr rückten die letzten Feuerwehrleute ab.

Menschen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Die Kripo hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ein Polizeisprecher gab die Schadenshöhe in der Nacht zu Montag mit 50.000 Euro an.


Fotos von der Brandstelle unter diesem Link:
Feuerwehr Hofgeismar

Zuletzt geändert am Montag, den 02. Januar 2012 um 07:02 Uhr