Brand: Drei Wohnungen betroffen, niemand verletzt

Freitag, den 08. April 2016 um 15:46 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Eine der drei vom Brand betroffenen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Eine der drei vom Brand betroffenen Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Foto: Archiv

KASSEL. Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Keilsbergstraße ist eine Wohnung nicht mehr bewohnbar. Zwei weitere Wohnungen sind betroffen. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei brach der Brand am Freitag auf dem Balkon der Erdgeschosswohnung aus. Die Ursache dafür ist derzeit noch unklar. Ein Grill mit Gasflasche hatte auf dem Balkon gestanden - ob dieser für den Brandausbruch verantwortlich ist und ob möglicherweise ein technischer Defekt vorliegt, ist Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen.

Durch den Brand wurde der Balkon vollständig beschädigt. Das Feuer ließ das Fenster des angrenzenden Schlafzimmers bersten, die Flammen griffen in die Wohnung über. Auch die beiden Balkone und die jeweils angrenzenden Fensterscheiben der darüber liegenden Wohnungen wurden bei dem Brand beschädigt. Der Gesamtsachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro.

Die Wohnung im Erdgeschoss ist derzeit unbewohnbar. Die vom Brand betroffene Familie weilt derzeit im Urlaub, wie ein Angehöriger an der Brandstelle gegenüber den Beamten mitteilte. Er wollte sie allerdings informieren und kümmert sich bis zu deren Heimkehr um die Wohnung. Die anderen Wohnungen des Mehrfamilienhauses bleiben weiterhin bewohnbar.

Zuletzt geändert am Freitag, den 08. April 2016 um 18:17 Uhr