Edermünde: Wohnhaus in Grifte in Vollbrand

Mittwoch, den 06. April 2016 um 14:24 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Ein Einfamilienhaus in der Bahnhofstraße von Edermünde-Grifte stand am Mittwochmittag in Flammen. Ein Einfamilienhaus in der Bahnhofstraße von Edermünde-Grifte stand am Mittwochmittag in Flammen. Foto: pfa/Archiv

EDERMÜNDE. Ein Wohnhaus ist aus bislang unbekannten Gründen am Mittwochmittag in Brand geraten. Gut 15 Minuten nach Ausbruch des Feuers stand das Einfamilienhaus offenbar in Vollbrand.

Der Wohnhausbrand in der Bahnhofstraße von Grifte wurde gegen 13 Uhr gemeldet. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Bewohner in dem Haus. Es waren keine Personen in Gefahr oder verletzt. Gegen 13.15 Uhr stand das Haus laut Polizei bereits in Vollbrand.

Die Ortsdurchfahrt von Grifte ist auf unbestimmte Zeit voll gesperrt. Die Feuerwehr ist im Einsatz. Die Polizei hat eine Rundfunkwarnmeldung veranlasst. Das Nachbarhaus, ein Fachwerkhaus, wurde leicht beschädigt. Schadenshöhe und Brandursache sind noch nicht bekannt.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 06. April 2016 um 14:30 Uhr