Brand in Dachgeschosswohnung

Donnerstag, den 11. Februar 2016 um 16:47 Uhr Verfasst von  Redaktion 112-magazin
Am Mittwoch kam es zu einem Dachgeschossbrand in Siegen Am Mittwoch kam es zu einem Dachgeschossbrand in Siegen Foto: Symbolbild 112-magazin

SIEGEN. Am Mittwochabend  gegen 20 Uhr erhielt die Leitstelle der Polizei durch eine aufmerksame Nachbarin Kenntnis über einen Wohnungsbrand im Dachgeschoss eines Mehrfamilien-Reihenhauses im Rüsterweg in Siegen-Geisweid. Als die ersten Polizeieinsatzkräfte vor Ort eintrafen, hatten die drei Bewohner des Hauses das Objekt bereits vorsorglich verlassen.

Der 46-jährige Wohnungsinhaber der Dachgeschosswohnung zog sich bei dem Brand eine leichte Rauchgasintoxikation zu. In der Sache ermitteln nun die Brandspezialisten des Siegener Kriminalkommissariats 1. Wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung wurde bereits am Mittwochabend unmittelbar nach dem Brandgeschehen eine Person vor Ort vorläufig festgenommen und der Wache zugeführt.

Bei dem Brand entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro.

Quelle: ots/r