Alarmübung am Hallenberger Schulzentrum

Freitag, den 07. November 2014 um 22:29 Uhr Verfasst von  Matthias Böhl

HALLENBERG. Sirenenalarm um kurz am Freitagmorgen in Hallenberg und den zugehörigen Stadtteilen. Im Schulzentrum solle es brennen, hieß es...

Nach nur wenigen Minuten trafen die ersten Einsatzkräfte am Hallenberger Schulzentrum ein und sahen Qualm, der aus Fenstern und Türen drang. Die Lehrer hatten ihre Kinder bereits in Sicherheit gebracht, alle warteten draußen. Unter schwerem Atemschutz gingen die Brandschützer in die Schule vor, um zum einen nach einem vermissten Lehrer zu suchen, zum anderen um den Brand zu bekämpfen. Nach kurzer Zeit wurde der vermisste Lehrer in der Schulküche gefunden und von vier Kameraden nach draußen getragen.

Zum Glück handelte es sich bei dem Einsatz am Morgen um keinen realen Einsatz, sondern eine Übung. Dabei, so der Leiter der Feuerwehr, Stadtbrandinspektor Albert Winter, habe es zwei Schwerpunkte gegeben: Zum einen habe man die Tagesverfügbarkeit der Hallenberger Feuerwehrleute überprüfen wollen und zum anderen sei eine Kooperation mit dem Hallenberger Schulzentrum sehr wichtig. Hallenbergs Bürgermeister Michael Kronauge hatte bei allen Arbeitgebern der Feuerwehrleute den Verdienstausfall übernommen. Nur so könne man realistisch arbeiten und üben, bemerkte Albert Winter.

Kameraden wussten nichts
Die Kameraden der Feuerwehren wussten von der Übung übrigens nichts, da keine Eintreffzeiten an den Gerätehäusern verfälscht werden sollten. Lediglich die Schüler der Grundschule wurden zuvor auf den Feueralarm vorbereitet, damit sie keine Angst bekamen. Genaueres erfuhren die Schüler aber auch nicht. Umso erfreulicher, dass sie alle sehr vorbildlich gehandelt haben.

Auch Bürgermeister Michael Kronauge war vor Ort erschienen, um sich ein Bild der Übung zu machen. Er unterstrich die Wichtigkeit, gerade an einer Schule mit Kindern zu üben: "Die Kinder nehmen so etwas ganz anders wahr. Mein Enkel kann heute noch nicht so recht verstehen, wie das Rathaus vom Opa brennen konnte vor einiger Zeit. Das bleibt in den Köpfen der Kinder ganz lange erhalten. Deshalb ist es wichtig, frühzeitig ein richtiges Verhalten zu trainieren und mit der Feuerwehr zusammen zu arbeiten", so der Bürgermeister.


Über den genannten Brand in der Verwaltung berichtete 112-magazin.de:
Feuer: Großeinsatz am Hallenberger Rathaus (25.01.2013, mit Fotos)

Link:
Feuerwehr Hallenberg

Zuletzt geändert am Samstag, den 08. November 2014 um 07:29 Uhr