Westheim: Riesiger Rauchpilz bei Wohnhausbrand

Mittwoch, den 27. August 2014 um 20:06 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Dichter Rauch stieg bei einem Brand in Westheim auf. Dichter Rauch stieg bei einem Brand in Westheim auf. Foto: Feuerwehr Westheim/Edgar Tepel

WESTHEIM. Ein Großbrand ist am Mittwochmorgen aus noch ungeklärter Ursache im Ortskern von Westheim ausgebrochen. Die Löscharbeiten mehrerer Feuerwehren dauerten bis in den Nachmittag hinein an.

Der Alarm für die Feuerwehren der Stadt Marsberg ging gegen 8 Uhr ein. Ein riesiger Rauchpilz wies den Einsatzkräften den Weg. Die alarmierten Einsatzkräfte aus Westheim, Oesdorf, Meerhof, Obermarsberg und Westheim bekämpften den Gebäudebrand mit sechs C-Rohren und einem B-Rohr. Zeitweise waren wegen der starken Rauchentwicklung acht Trupps unter Atemschutz im Einsatz.

Die Polizei warnte die Bevölkerung in den anliegenden Straßen vor dem Brandrauch und forderte sie auf, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Weil das brennende Haus ganz in der Nähe eines Kindergartens und einer Schule steht, wurde der Gerätewagen Messtechnik der Feuerwehr Brilon nachgefordert - damit überprüften die Kameraden die Schadstoffbelastung.

Weitere Informationen folgen!