Marbach: Fachwerkhaus aus dem Jahr 1850 abgebrannt

Freitag, den 15. August 2014 um 15:17 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Dieses 164 Jahre alte Fachwerkhaus brannte am frühen Freitagmorgen vollständig aus. Dieses 164 Jahre alte Fachwerkhaus brannte am frühen Freitagmorgen vollständig aus. Foto: Feuerwehr Marburg

MARBACH. Ein Fachwerkhaus aus dem Jahr 1850 ist am frühen Freitagmorgen im Marburger Stadtteil Marbach abgebrannt. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits meterhoch aus dem Dach. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Ein Anwohner hatte um 3.28 Uhr per Notruf die Rettungsleitstelle über einen Feuerschein in der Brunnenstraße informiert. Die Leitstelle alarmierte darauf die Stadtteilfeuerwehr Marburg-Marbach, den kompletten zweiten Zug sowie eine Teileinheit des ersten Zuges der Feuerwehr Marburg-Mitte und den Einsatzleitdienst der Marburger Feuerwehr.

Bereits nach fünf Minuten trafen die ersten Feuerwehreinheiten an der Brandstelle ein: Zu dieser Zeit stand das dreigeschossige Gebäude in Vollbrand. Da sich die Brandausbreitung bis ins Dachgeschoss entwickelt hatte, erfolgte ein umfangreicher Löschangriff. Dabei wurden insgesamt vier Strahlrohre sowohl im Innen- als auch im Außenangriff sowie ein weiteres Rohr über die Drehleiter eingesetzt.

Zielgerichtetes Vorgehen der Feuerwehr
"Aufgrund der zielgerichteten Vorgehensweise war das Feuer bereits gegen 4 Uhr unter Kontrolle und es erfolgten umfangreiche Nachlöscharbeiten, die sich bis zum Freitagmittag hinzogen", sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Die Brunnenstraße blieb bis etwa 10.30 Uhr voll gesperrt. Eine Rettungswagenbesatzung sicherte den Feuerwehreinsatz ab, brauchte aber nicht tätig zu werden - keiner der mehr als 40 Feuerwehrleute wurde verletzt.

Bisher konnten die Brandursachenermittler der Kripo Marburg das Haus nicht betreten. Es besteht akute Einsturzgefahr. Decken hängen durch und das Dach droht einzustürzen. Der entstandene Sachschaden an dem unbewohnten Fachwerkhaus beträgt vermutlich mehr als 100.000 Euro. Sicherungsmaßnahmen wurden über das Ordnungsamt der Stadt Marburg veranlasst.


Link:
Feuerwehr Marburg

Anzeige:

Zuletzt geändert am Freitag, den 15. August 2014 um 15:47 Uhr