Brennende Zugmaschine mit viel Schaum abgelöscht

Dienstag, den 20. Mai 2014 um 21:14 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Mehrere Feuerwehren bekämpften am Dienstag einen Lkw-Brand auf der Möhnestraße. Mehrere Feuerwehren bekämpften am Dienstag einen Lkw-Brand auf der Möhnestraße. Fotos: Feuerwehr Brilon

BRILON/RÜTHEN. Zu einem Lkw-Brand auf der Möhnestraße ist die Feuerwehr Brilon am Dienstagmorgen alarmiert worden. An einem Lkw war die Zugmaschine vollständig in Brand geraten.

Da bei Alarm um 8.47 Uhr weder die genaue Einsatzstelle noch die Beladung des Lastwagens bekannt war, wurden neben dem Löschzug Brilon auch die Löschgruppen Alme, Scharfenberg und Wülfte alarmiert. Bei dem mit Holzspänen beladenen Lkw war der Maschinenwagen vollständig in Brand geraten, wie ein Sprecher der Feuerwehr Brilon erklärte.

Die Einsatzstelle lag bereits im Stadtgebiet Rüthen, so dass die Briloner Einheiten die Einsatzkräfte aus Rüthen bei den Löscharbeiten nur noch unterstützten. Besonders von Vorteil war hier der große Löschwassertank und Schaumvorrat des Briloner Tanklöschfahrzeuges. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz für die 20 Feuerwehrleute aus Brilon beendet.

Angaben über Brandursache und Schadenshöhe machte die Feuerwehr Brilon nicht.


Die Feuerwehr Brilon war erst am Vorabend im Einsatz:
Feuerwehr fängt ausgebüxten Pfau wieder ein (20.05.2014, mit Fotos)

Link:
Feuerwehr Brilon

Zuletzt geändert am Dienstag, den 20. Mai 2014 um 21:38 Uhr