Feuerwehr fängt ausgebüxten Pfau wieder ein

Dienstag, den 20. Mai 2014 um 09:09 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

BRILON. Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr: Die Brandschützer aus Madfeld und Brilon haben am Montagabend in Madfeld einen blauen Pfau gerettet. Das Tier war vor rund anderthalb Wochen seiner Besitzerin in Bredelar entkommen.

Ende vergangener Woche wurde der Pfau dann in Madfeld gesichtet. Er konnte zunächst eingefangen werden, büxte jedoch wieder aus. Seit Samstag saß er nun bewegungslos hoch oben auf einem Dach in der Friedhofstraße. Besorgte Tierfreunde alarmierten dann am Montagabend gegen 19.45 Uhr die Feuerwehr.

Die Löschgruppe Madfeld rückte an, daneben die Drehleiter aus Brilon. Angesichts des nahenden Drehleiterkorbes flüchtete der Pfau jedoch vom Dach in einen nahe gelegenen Garten. Dort konnte der große Vogel dann wieder eingefangen und beruhigt werden. Das erschöpfte Tier wurde noch am Abend an seine Besitzerin übergeben. Der Einsatz war nach rund einer Stunde beendet.

Am Vortag brennende Mülltonnen gelöscht
Erst am Montag war die Feuerwehr Brilon im Einsatz: im Finkenweg waren mehrere Abfalltonnen unter einem Carport in Brand geraten. Ein beherzter Nachbar zog die Tonnen noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie und verhinderte so ein Übergreifen des Feuers auf das Wohngebäude. Die Feuerwehr löschte dann die brennenden Tonnen unter Atemschutz mit dem Schnellangriff ab. Ein Foto von diesem Einsatz ist auf der Homepage der Feuerwehr Brilon zu finden.


Link:
Feuerwehr Brilon

Zuletzt geändert am Dienstag, den 20. Mai 2014 um 09:27 Uhr