Küchenbrand in Marsberg: 81-Jähriger verletzt

Mittwoch, den 23. Oktober 2013 um 06:17 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel

MARSBERG. Bei einem Küchenbrand in Marsberg hat ein 81 Jahre alter Mann am frühen Mittwochmorgen eine Rauchvergiftung erlitten. Ein Rauchmelder verhinderte offenbar Schlimmeres.

Der Küchenbrand im ersten Obergeschoss eines Einfamilienhauses brach laut Polizei gegen 4 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache aus. Die beiden Bewohner des Hauses wurden durch das schrille Piepen eines Rauchmelders geweckt. Den Bewohnern gelang es so, rechtzeitig den Notruf abzusetzen und das Haus noch vor Eintreffen der Feuerwehr zu verlassen. Hierbei zog sich ein Bewohner, ein 81-jähriger Mann, eine Rauchgasvergiftung zu. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

Durch das Feuer einerseits und das Löschwasser andererseits entstand ein Schaden in fünfstelliger Höhe. Genauere Angaben lagen am Morgen nicht vor. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.


Link:
Feuerwehr Marsberg