Heiße Phase der Ernte: Mähdrescher fängt Feuer

Samstag, den 17. August 2013 um 14:06 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Dieser Mähdrescher fing am Freitag auf einem Feld bei Wollmar Feuer. Dieser Mähdrescher fing am Freitag auf einem Feld bei Wollmar Feuer.

WOLLMAR. Erntezeit ist Einsatzzeit - sowohl für die Landwirte als auch für die Feuerwehren. Immer wieder geraten Mähdrescher in der heißen Phase der Ernte in Flammen, so wie am Freitag auf einem Getreidefeld bei Wollmar.

Der Fahrer des Mähdreschers vom Typ New Holland war am Freitagnachmittag gegen 17.30 Uhr gerade auf einem Feld im Einsatz, als die Erntemaschine offenbar durch Überhitzung Feuer fing. Der Mann am Steuer rettete sich und informierte die Leitstelle. Wenig später heulten in Wollmar und den Nachbarorten die Sirenen.

Mit insgesamt neun Fahrzeugen rückten die Kameraden zu dem brennenden Mähdrescher aus und brachten den Brand im Innern schnell unter Kontrolle. Die Flammen hatten das Stoppelfeld selbst noch nicht erfasst.

Angaben über die Schadenshöhe lagen am Samstag nicht vor.


Erst am Freitagmittag brannte im Frankenberger Land eine Erntemaschine:
Mähdrescher ausgebrannt: 24.000 Euro Schaden (16.08.2013)

Zuletzt geändert am Samstag, den 17. August 2013 um 14:19 Uhr