THW Frankenberg in Witzenhausen im Einsatz

Montag, den 24. August 2020 um 15:30 Uhr Verfasst von  Till Finger
Das THW Frankenberg war in Witzenhausen im Einsatz. Das THW Frankenberg war in Witzenhausen im Einsatz. Foto: THW Frankenberg/Till Finger

FRANKENBERG/WITZENHAUSEN. Das THW Frankenberg wurde Samstagabend gegen 19 Uhr zu einem Großbrand in einem Papier Recycling Betrieb in Witzenhausen alarmiert.

Vor Ort waren bereits mehrere Bagger und Radlader aus anderen umliegenden Ortsverbänden im Einsatz. Für das Frankenberger THW war dies bereits der fünfte Einsatz bei einem Brand in diesem Jahr. Aufgrund der langen Einsatzdauer wurde in mehreren Schichten gearbeitet. Die drei Frankenberger THW-Mitglieder haben die an der Einsatzstelle befindlichen Bagger vor Ort übernommen und die Nachtschicht auf Sonntag abgedeckt.

Gepresste Papierballen mussten mittels Sortiergreifer auseinander gezogen und verteilt werden damit die Feuerwehr die Löscharbeiten durchführen konnte. Die Führung vor Ort lag beim Ortsverband Eschwege. Sonntagvormittag um 11 Uhr waren die Baggerfahrer nach Ihrer Nachtschicht erschöpft zurückgekehrt, parallel wurde der Frankenberger Bagger nachalarmiert und von zwei Frankenberger Helfern mittels LKW und Tieflader direkt zur Einsatzstelle gebracht, da auch am Sonntag der Einsatz noch nicht beendet war.

Zusätzlich musste ein Baggerfahrer noch eine kräftezehrende Nachtschicht absolvieren. In den frühen Morgenstunden des heutigen Montags konnte die Einsatzleitung "Feuer aus" melden. Gegen 9 Uhr waren Helfer und Maschinen wieder unversehrt im Ortsverband in Frankenberg angekommen. In Summe waren aus Frankenberg sechs Helfer im Einsatz.

Link: THW Frankenberg in Birkenbringhausen im Einsatz (4.6.2020)

Link: Scheuenbrand bei Frankenau: Ursache weiterhin unbekannt, THW und DRK im Einsatz (30.6.2020)

-Anzeige-







Zuletzt geändert am Montag, den 24. August 2020 um 18:32 Uhr