Autos Schrott, drei Beteiligte in Klinik

Mittwoch, den 26. Dezember 2012 um 12:57 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Drei Unfallbeteiligte sind nach dem Zusammenstoß ins Krankenhaus eingeliefert worden. Drei Unfallbeteiligte sind nach dem Zusammenstoß ins Krankenhaus eingeliefert worden. Foto: pfa/Archiv

FRANKENBERG. Nach einem Zusammenstoß sind drei Fahrzeuginsassen vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert worden. Eine 55 Jahre alte Autofahrerin aus dem Schwalm-Eder-Kreis, hatte vermutlich ungebremst ein Stoppschild überfahren und so eine Kollision mit einem anderen Auto ausgelöst.

Die 55-Jährige befuhr am Abend des ersten Weihnachtsfeiertages die Kreisstraße 117 von der Burgwaldkaserne kommend weiter in Richtung Rosenthaler Straße. Mit im Wagen saßen ihre Schwägerin und ihr Schwager. An der Einmündung zur Rosenthaler Straße überfuhr die Frau vermutlich das Stoppschild und missachtete so die Vorfahrt einer 21-Jährigen aus Burgwald, die mit ihrer 24-jährigen Beifahrerin stadtauswärts fuhr. Ihr Skoda rammte den Hyundai der 55-Jährigen.

Beim Aufprall zogen sich die beiden jungen Burgwalderinnen im Skoda ebenso leichte Verletzungen zu wie die auf der Rückbank des Hyundai sitzende 42 Jahre alte Schwägerin der mutmaßlichen Unfallverursacherin. Die drei Frauen kamen vorsorglich zur weiteren Untersuchung und Behandlung ins Frankenberger Kreiskrankenhaus. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, den die Polizei mit insgesamt rund 15.000 Euro angab. Beide Autos wurden abgeschleppt.

Der an der Unfallstelle eingesetzte Notarzt war zuvor bereits bei einem Verkehrsunfall im Einsatz: Von der Unfallstelle bei Eifa eilte das Notarzteinsatzfahrzeug ebenso wie eine Polizeistreife nach Frankenberg. Ursprünglich war der Unfall der Polizei als Frontalzusammenstoß auf der Frankenberger Ortsumgehung gemeldet worden. Die Kollision entpuppte sich aber als weniger dramatisch als zunächst befürchtet.


112-magazin.de berichtete auch über den Unfall bei Eifa:
Gegen Baum: Vier Menschen und Hund verletzt (25.12.2012, mit Video und Fotos)

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 26. Dezember 2012 um 13:20 Uhr