Aus Auto gefallen: Kind (2) in Spezialklinik geflogen

Montag, den 19. September 2011 um 18:38 Uhr Verfasst von  Dennis Schmidt
Der Rettungshubschrauber ging auf dem Sportplatz nieder und flog den jungen Patienten in eine Spezialklinik. Der Rettungshubschrauber ging auf dem Sportplatz nieder und flog den jungen Patienten in eine Spezialklinik. Foto: Uli Klein/HNA

GELLERSHAUSEN. Nach dem Sturz aus dem Auto seiner Mutter ist am Montagabend ein zweieinhalb Jahre altes Kind aus Gellershausen in eine Spezialklinik geflogen worden.

„Sie ist ansprechbar. Außer ein paar Schürfwunden und einer Schwellung am Auge scheint das Mädchen keine schwereren Verletzungen erlitten zu haben“, sagte ein Polizeisprecher gegenüber der HNA. Über die genaueren Umstände des Unglücks herrschte am Sportplatz, dem Landeplatz von Rettungshubschrauber Christoph 44 aus Göttingen, Unklarheit. „Wir müssen erst noch mit den Eltern sprechen“, erklärte der Schutzmann. Nur so viel sei bekannt: Beim Einparken habe sich die Tür des Autos geöffnet und das Kind sei herausgefallen.


In den vergangenen Tagen und zuletzt am Montagnachmittag waren weitere Rettungshubschrauber im Landkreis im Einsatz:
71-Jähriger stürzt von Apfelbaum - Helikopter (19.09.2011, mit Video und Fotos)
Motorroller gegen Motorrad: Rettungshubschrauber (18.09.2011)
Kradfahrer (18) verunglückt schwer: Hubschrauber (17.09.2011, mit Video und Fotos)

Zuletzt geändert am Montag, den 19. September 2011 um 21:11 Uhr