Zusammenstoß in Eppe: 18-Jährige verletzt

Mittwoch, den 11. April 2012 um 19:36 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
An dem älteren Fiat der 18-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. An dem älteren Fiat der 18-Jährigen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Foto: pfa

EPPE. Beim Zusammenstoß zweier Autos an der Kreuzung Herrenlose/Wilhelm-Schuhmacher-Straße ist am Mittwochabend eine 18 Jahre alte Autofahrerin verletzt worden.

Ein 51-Jähriger aus einem Korbacher Stadtteil befuhr gegen 19 Uhr die Herrenlose von der Epper Ortsmitte kommend in Richtung Feldgemarkung. An der Einmündung zur Wilhelm-Schuhmacher-Straße übersah der Renault-Fahrer den von rechts kommenden Fiat der vorfahrtberechtigten 18-Jährigen. Beide Autos stießen zusammen.

Nach dem Unfall rückten der Korbacher Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens aus. Die Einsatzkräfte brachten die 18-Jährige, die ebenfalls in einem Korbacher Stadtteil wohnt, vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus. Die junge Frau sei nur leicht verletzt worden, sagte ein vor Ort zur Unfallaufnahme eingesetzter Polizist gegenüber 112-magazin.de. Der Renault-Fahrer blieb unverletzt. An beiden Autos entstand ein Schaden von 3000 Euro.

Fünf Einsatzkräfte der Epper Feuerwehr unter Leitung von Wehrführer Egon Weller rückten ebenfalls an die Unfallstelle aus, um ausgetretenes Öl abzubinden. "Das ist an dieser Stelle besonders wichtig, weil hier mehrere Kanalschächte liegen", sagte der Wehrführer. Die Feuerwehrleute nahmen das vollgesogenen Bindemittel wieder auf und fegten Scherben und Trümmerteile zusammen, die sie ebenfalls entsorgten.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 12. April 2012 um 00:16 Uhr