Frau stürzt: Rettungshubschrauber in Battenberg

Dienstag, den 19. Juli 2016 um 11:48 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Nach dem Sturz einer Fußgängerin war am Montagabend der Kasseler Rettungshubschrauber Christoph 7 in Battenberg im Einsatz. Nach dem Sturz einer Fußgängerin war am Montagabend der Kasseler Rettungshubschrauber Christoph 7 in Battenberg im Einsatz. Fotos: Karsten Bechstedt/Karsten's Blickpunkte

BATTENBERG. Der Kasseler Rettungshubschrauber Christoph 7 ist am Montagabend in Battenberg gelandet, nachdem sich eine Frau bei einem Sturz Verletzungen zugezogen hatte. Die Feuerwehr brachte die Crew vom Landeplatz zur Einsatzstelle.

Nach Auskunft der Feuerwehr war eine Fußgängerin auf dem Drachenfliegerplatz bei Battenberg aus nicht bekannten Gründen gestürzt. Daraufhin eilten die Besatzung eines Rettungswagens und die Kasseler Luftretter nach Battenberg - der bodengebundene Frankenberger Notarzt war anderswo im Einsatz.

Weil der Pilot der Bundespolizei mit dem Helikopter nicht auf dem steilen Drachenfliegerplatz landen konnte, kreiste er zunächst mehrfach über Battenberg, um sich eine geeignete Stelle zum Landen zu suchen. Der Rettungshubschrauber setzte schließlich hinter der Gesamtschule auf einer Wiese auf - etwa 800 Meter von der eigentlichen Einsatzstelle entfernt. Die Kameraden der Kernstadtwehr unter der Leitung von Stadtbrandinspektor Michael Wenzel brachten die Hubschrauberbesatzung mit einem Einsatzfahrzeug zur Patientin und den Kollegen des Rettungsdienstes.

Nach gemeinsamer Versorgung der verletzten Frau wurde diese mit dem RTW zum Helikopter gefahren. Die Luftretter transportieren sie schließlich in ein Krankenhaus.


Link:
Feuerwehr Battenberg

Zuletzt geändert am Dienstag, den 19. Juli 2016 um 13:41 Uhr