Motorradfahrer bei Unfall am Diemelsee schwer verletzt

Sonntag, den 27. September 2015 um 07:41 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Immer wieder kommt es auf der Strecke zwischen der Diemelsee-Staumauer und Heringhausen zu Motorradunfällen - so auch am Samstagnachmittag. Immer wieder kommt es auf der Strecke zwischen der Diemelsee-Staumauer und Heringhausen zu Motorradunfällen - so auch am Samstagnachmittag. Foto: pfa/Archiv

HELMINGHAUSEN/HERINGHAUSEN. Bei einem Motorradunfall am Diemelsee ist ein 28-jähriger Biker schwer verletzt worden. Der junge Mann hatte auf der kurvenreichen Strecke zwischen Helminghausen auf westfälischer und Heringhausen auf hessischer Seite die Kontrolle über seine Maschine verloren.

Wie die Polizei am Sonntag berichtete, war der 28-Jährige am Samstag gegen 15.45 Uhr auf der L 912 von der Diemelsee-Staumauer kommend in Richtung Heringhausen unterwegs. Ausgangs einer Linkskurve verlor er ohne genannten Grund die Gewalt über seine Maschine und kam zu Fall. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu, die die Besatzung eines Rettungswagens und ein Notarzt vor Ort versorgten. Anschließend lieferten die Rettungskräfte den Mann in ein Krankenhaus ein.

Weitere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt. Angaben über die Schadenshöhe und die Herkunft des Mannes machte die Polizei am Sonntag nicht.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Sonntag, den 27. September 2015 um 07:57 Uhr