Unfall: Rollerfahrer fliegt über Auto hinweg auf die Straße

Donnerstag, den 09. Juli 2015 um 08:44 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der 68 Jahre alte Motorrollerfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der 68 Jahre alte Motorrollerfahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Foto: pfa/Archiv

BAD WILDUNGEN. Ein 68 Jahre alter Rollerfahrer ist beim Zusammenstoß mit einem Auto schwer verletzt worden. Der Autofahrer aus Fritzlar hatte den Edertaler übersehen und so die Kollision ausgelöst.

Wie die Wildunger Polizei am Donnerstagmorgen berichtete, war es bereits am Dienstagnachmittag zu dem Unfall auf der Bahnhofstraße gekommen. Ein 66 Jahre alter Opelfahrer aus dem Nachbarkreis wollte gegen 16.30 Uhr vom Gelände eines Gartencenters in die Bahnhofstraße in Richtung Wega einbiegen. Dabei übersah der Mann aus Fritzlar einen Motorroller, mit dem ein 68-jähriger Edertaler auf der Bahnhofstraße unterwegs war.

Der Rollerfahrer prallte gegen den Kotflügel des Opels, flog über das Auto hinweg und kam mit schweren Verletzungen auf der Straße zum Liegen. Laut Polizei zog sich der Simsonfahrer mehrere Knochenbrüche zu. Notarzt und Rettungswagenbesatzung rückten zur Unfallstelle aus, versorgten den Verletzten und lieferten ihn in ein Wildunger Krankenhaus ein. Der Autofahrer kam mit dem Schrecken davon und blieb unverletzt.

Am Simson-Roller entstand wirtschaftlicher Totalschaden, den Gesamtschaden an den beiden beteiligten Fahrzeugen gab die Polizei mit 3000 Euro an.

Anzeige:

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 09. Juli 2015 um 08:59 Uhr