70-jähriger Motorradfahrer rammt Sprinter

Mittwoch, den 17. August 2011 um 18:02 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Nach dem Unfall war der Korbacher Notarzt im Einsatz. Nach dem Unfall war der Korbacher Notarzt im Einsatz. Foto: pfa

DORFITTER. Ein 70 Jahre alter Kradfahrer hat das Abbiegemanöver eines Sprinters zu spät bemerkt. Er rammte den Lieferwagen. Dessen Fahrer war Polizeiangaben zufolge am Mittwochnachmittag gegen 15 Uhr auf der Bundesstraße 252 von Frankenberg kommend in Richtung Korbach unterwegs. Hinter ihm fuhr der 70 Jahre alte Mann aus einem Volkmarser Ortsteil mit seinem Motorrad.

Der 22 Jahre alte Lieferant wollte kurz vor dem Ortsausgang von Dorfitter nach rechts auf ein Firmengelände einbiegen und bremste ab. Das bemerkte der 70-Jährige offenbar zu spät. Ein Ausweichmanöver nach links war wegen des Gegenverkehrs nicht möglich - daher wich der Zweiradfahrer nach rechts auf den Bürgersteig aus, rammte jedoch den abbiegenden Sprinter und kam zu Fall. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu.

Nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsassistenten lieferte die RTW-Besatzung den 70-Jährigen ins Korbacher Krankenhaus ein. Der Sprinterfahrer aus Marburg blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden - Angaben über die genaue Höhe lagen zunächst nicht vor.


Erst am Montag war der Notarzt in Dorfitter im Einsatz - außerdem mehrere Feuerwehren:
Wespenattacke: Landwirtspaar in Klinik (16.08.2011)