Rettungshubschrauber landet am Arolser Residenzschloss / KURZVIDEO

Samstag, den 05. Juli 2014 um 17:00 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Seltenes Bild: Der Rettungshubschrauber Christoph 7 ist am Samstag in der Nähe des Arolser Residenzschlosses gelandet. Seltenes Bild: Der Rettungshubschrauber Christoph 7 ist am Samstag in der Nähe des Arolser Residenzschlosses gelandet. Foto: pfa

BAD AROLSEN. Vor malerischer Kulisse ist am Samstag der Kasseler Rettungshubschrauber Christoph 7 gelandet: Die orangefarbene Maschine stand am Morgen auf einer Grünfläche vor dem Residenzschloss. Der Grund war weniger schön: Ein Mann hatte einen medizinischen Notfall erlitten.

Zunächst waren Rettungswagenbesatzung und Notarzt am Morgen gegen 7.45 Uhr zu einer Anschrift in der Schlossstraße in Bad Arolsen gerufen worden. Die Einsatzkräfte versorgten den erkrankten Bad Arolser, der Notarzt entschloss sich dazu, den Patienten umgehend in eine Kasseler Klinik transportieren zu lassen. Dazu forderten die Helfer einen Rettungshubschrauber an. Die Luftretter der Kasseler Maschine Christoph 7 hatten gerade erst ihren Dienst begonnen und flogen nach Bad Arolsen.

Weil der Pilot nicht auf der Schlossstraße landen wollte, nutzte er eine Rasenfläche zwischen Straße und Schlosshof als Landeplatz. Der Rettungsassistent an Bord und die Notärztin versorgten den Patienten dann gemeinsam im Rettungswagen und bereiteten ihn auf den Transport im Helikopter vor. Nachdem der Mann umgelagert worden war, hob die Maschine kurze Zeit später ab und nahm Kurs auf Kassel.

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 09. Juli 2014 um 01:11 Uhr

Videobeitrag