Zwischen Kranausleger und Mauer eingeklemmt: Helikopter (aktualisiert)

Dienstag, den 25. März 2014 um 12:09 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Rettungshubschrauber landete auf dem Dansenberg. Von dort aus brachten Feuerwehrleute die Crew mit dem Einsatzleitwagen zur Einsatzstelle. Der Rettungshubschrauber landete auf dem Dansenberg. Von dort aus brachten Feuerwehrleute die Crew mit dem Einsatzleitwagen zur Einsatzstelle. Fotos: Feuerwehr Adorf

ADORF. Bei einem Arbeitsunfall auf dem Betriebsgelände eines Bauunternehmens ist ein 55 Jahre alter Mitarbeiter am Dienstagmorgen schwer verletzt worden. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Laut Polizei kam es gegen 8.50 Uhr auf dem Firmengelände in der Bredelarer Straße zu dem schweren Arbeitsunfall. Bei der Inbetriebnahme eines neuen Lastwagens geriet ein 55-jähriger Mitarbeiter vermutlich aus Unachtsamkeit in den Schwenkbereich des Ladekrans und wurde zwischen dem Ausleger und einer Mauer eingeklemmt.

Dabei verletzte er sich am Oberkörper schwer und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Kassel geflogen werden. "Über den Gesundheitszustand des Verletzten liegen keine näheren Erkenntnisse vor", sagte Polizeisprecher Volker König am Vormittag.

Landung auf dem Dansenberg, Feuerwehr als "Taxi"
Der Kasseler Helikopter war auf dem Ascheplatz auf dem Dansenberg gelandet. Von dort aus brachten Einsatzkräfte der Feuerwehr Adorf die Besatzung mit dem Einsatzleitwagen (ELW) zur Einsatzstelle. Nach der gemeinsamen Versorgung brachte der Rettungswagen den Patienten zum Hubschrauber, wenig später hob der orangefarbene Helikopter in Richtung Kassel ab.

Zuletzt geändert am Dienstag, den 25. März 2014 um 20:54 Uhr