Auto landet nach Zusammenstoß in Grundstückshecke

Donnerstag, den 13. März 2014 um 09:41 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Nach der Kollision zweier Autos ist einer der Wagen in einer Hecke zum Stehen gekommen. Nach der Kollision zweier Autos ist einer der Wagen in einer Hecke zum Stehen gekommen. Foto: pfa/Archiv

ALLENDORF (EDER). Bei einem Zusammenstoß in der Ortslage von Allendorf hat eine junge Frau einen Schock erlitten, ihre Mutter wurde leicht verletzt. Zwei weitere Beteiligte überstanden den Zusammenstoß am Mittwochabend unverletzt.

Eine 19 Jahre alte Allendorferin befuhr laut Polizei gegen 21.15 Uhr am Mittwoch mit einem Mercedes die Berliner Straße in Richtung Auf der Rothecke. Von rechts auf der Königsberger Straße näherte sich eine ebenfalls 19 Jahre alte Allendorferin mit einem Audi der Kreuzung, an der "Rechts vor links" gilt. Die Verursacherin missachtete die Vorfahrt der anderen Autofahrerin, es kam zum Zusammenstoß.

Der Audi, der den Benz in Höhe der Beifahrertür traf, wurde durch den Anstoß abgewiesen und kam erst in der Hecke eines angrenzenden Grundstücks zum Stehen. Die 62 Jahre alte Beifahrerin im Mercedes, Mutter der Fahrerin, zog sich Prellungen zu. Ihre Tochter am Steuer erlitt laut Polizei einen Schock. Die Audifahrerin und ihr Freund auf dem Beifahrersitz stiegen nach der Kollision unverletzt aus.

Den Angaben zufolge entstand bei dem Zusammenstoß ein Schaden von rund 9000 Euro an beiden Autos. Auch die Hecke wurde beschädigt.