Ungebremst gegen Baum: Schwer verletzt eingeklemmt

Sonntag, den 17. November 2013 um 08:31 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Der Vorderwagen wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Der Vorderwagen wurde bei dem Unfall völlig zerstört. Foto: pfa

HILLERSHAUSEN. Schwer verletzt in seinem Auto eingeklemmt worden ist am frühen Sonntagmorgen ein 23 Jahre alter Mann aus Medebach bei einem schweren Verkehrsunfall zwischen Eppe und Hillershausen. Der Audifahrer stand laut Polizei deutlich unter Alkoholeinfluss.

Der junge Mann war nach Angaben der Korbacher Polizei gegen 2.30 Uhr auf der L 3083 aus Richtung Korbach kommend in Richtung Medebach unterwegs. Nach einem Steigungsstück fuhr der 23-Jährige in einer Rechtskurve einfach geradeaus und stieß ungebremst gegen einen Baum. Dabei wurde der Vorderwagen des Audi A4 Avant vollständig zerstört, der Fahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde hinter dem Steuer eingeklemmt. Ein zufällig hinzukommender Rettungswagen, der auf dem Rückweg von Korbach nach Medelon war, entdeckte den Unfall, verständigte die Leitstelle und übernahm die Erstversorgung des Mannes. Anfangs war nicht klar, ob vielleicht noch weitere Personen in dem völlig zerstörten Wagen saßen. Dies war aber nicht der Fall.

Die Feuerwehren aus Goldhausen, Hillershausen und Medebach rückten zur Unfallstelle aus und befreiten den Schwerverletzten mit hydraulischem Gerät aus dem Fahrzeug. Dabei kamen zwei Rüstsätze zum Einsatz. Den eingesetzten Feuerwehrleuten unter der Leitung des stellvertretenden Korbacher Stadtbrandinspektors Carsten Vahland verlangte die stabile Konstruktion des Wagens einiges ab. Die Brandschützer trennten und anderem das Fahrzeugdach ab und pressten die Fahrgastzelle mit hydraulischen Rettungsstempeln auseinander.

Der Korbacher Notarzt und die Besatzung eines Rettungswagens versorgten den Schwerverletzten und lieferten ihn ins Stadtkrankenhaus nach Korbach ein. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des Medebachers und leitete ein Strafverfahren gegen den 23-Jährigen ein. An seinem Auto entstand Totalschaden von 12.000 Euro. Die Landesstraße 3083 blieb bis gegen 4.30 Uhr zwischen den beiden Korbacher Stadtteilen voll gesperrt.


Wehren aus mehreren Korbacher Stadtteilen und aus Medebach waren erst eine gute Woche zuvor gemeinsam im Einsatz:
Tannenhof: Defekter Töpferofen löst Kellerbrand aus (8.11.13, mit Video/Fotos)

Links:
Feuerwehr Hilershausen
Feuerwehr Medebach

Zuletzt geändert am Sonntag, den 17. November 2013 um 19:01 Uhr