Klaus Rohde

Klaus Rohde

Frank Schlichting

Donnerstag, den 19. April 2012 um 08:38 Uhr

 

Dann fangen wir doch mal mit einer schönen Geschichte an, die mir letztes Jahr passiert ist !

Das erste mal Blatten………
Ich übe mein Weidwerk auf ca. 240 ha Feldrevier erfolgreich aus. Zu meiner größten Freude gab mir mein Beständer für dieses Jagdjahr den ersten Bock frei. Da wir in unserem Revier nicht viele Einstände haben, und fast ausschließlich von Wechselwild leben wollte ich wenigstens bis zur Blattzeit warten. Ich hatte bis zum 10. Juli schon zwei gute Böcke für mich bestätigen können. Für die bevorstehende Jagd kaufte ich mir den ersten Blatter…..natürlich den Rottumtaler !!!! Nach 2 Tagen intensiven Übens und schiefhängendem Haussegen, konnte ich es kaum erwarten mich anzusetzen. Gesagt , getan! Gestern Abend gegen 19:00 Uhr bin ich dann ins Revier gefahren und aufgebaumt.... Dabei mein schöner neuer Blatter …..Also Fenster auf…und so wie ich es gelernt habe, den Blatter in den Mund. Naja die ersten Töne, waren wahrscheinlich ehr das Quietschen einer alten Eisentür, aber ich wollte ja auch nur Üben. Nach zwei Durchgängen, hielt ich inne und beobachtete die Umgebung. Zuerst tat sich nichts………….nach ca. 10 Minuten sah ich eine Bewegung auf freien Fläche, rechts neben meinem Ansitz. Ein Bock…..man das hat ja geklappt…..also Gläschen raus und ansprechen….was soll ich euch sagen, der Bock entpuppte sich zu einem einzelnen Frischling der vertraut in meine Richtung zog. Aufgebrochen immerhin noch 11 kg ! Weidmannsheil…….
Fazit: Rottumtaler Rehblatter ist spitze, wenn’s mit dem Bock nicht klappt weil ihr die Töne nicht trefft, dann fühlt sich vielleicht auch ein Frischlingsbock angesprochen.
Ich wünsche auf diesem Weg, jederzeit guten Anblick
Weidmannsheil
Frank
 
von Frank Schlichting

Katja Wörle

Donnerstag, den 19. April 2012 um 08:32 Uhr
Warum kommen eigentlich immer dann die Schweine, wenn kein Mond ist?? Unser Revier sieht aus wie ein Truppenübungsplatz und wenn man draussen sitzst erwischt man eh keine!
Von Katja Wörle

Starker Hirsch

Montag, den 16. April 2012 um 13:14 Uhr

Dieser kapitale Hirsch wurde von Martine Galtier aus Frankreich gestreckt.

Bewertung: 295 CIC Points  35 Tines

 

Waidmannheil Martine

Baumpflanzungen in Freienhagen

Montag, den 16. April 2012 um 12:31 Uhr

WALDECK* In Freienhagen wurden unter der Leitung der Holzberechtigten von Freienhagen am Samstag, dem 14. April 2012  an der Watter 100 Bäume gepflanzt. Die Edel und Obstbäume sollen besonders Kinder und Schüler für die Natur und den Wald sensibilisieren. Der Initiator der Pflanzaktion Friedhelm Martin, wurde durch Herrn Bürgermeister Feldmann sowie Spenden  der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald unterstützt. Der zu den Mühlen führende Wanderweg erhält somit neue Reize für jung und alt.

DK Hündin Molly

Sonntag, den 15. April 2012 um 09:50 Uhr

Molly, unsere lack-schwarze Deutsch Kurzhaar Hündin hatte es nicht gut ihrem bisherigen Hundeleben aber blüht sichtlich auf der Pflegestelle auf, jeden Tag etwas mehr. Die Hündin hat ein einwandfreies Wesen, ganz Deutsch Kurzhaar sehr menschenfreundlich, sehr führerbezogen und ist natürlich Schmuseeinheiten nicht abgeneigt. So gern sie mit ihren Menschen zusammen ist, wird Molly nie lästig oder aufdringlich. Gegenüber Kindern verhält sich die Hündin freundlich und korrekt.

Die Grundkommandos hat Molly bereits jetzt sehr gut verinnerlicht und werden von ihr freudig umgesetzt. Die Hündin läuft korrekt an der Leine und kurze Strecken schon sehr gut „bei Fuß“. Draußen im Gelände zeigt sie reges Interesse an Fährten und bleibt konzentriert mit der Nase auf dem Boden. Wir können bisher nicht sagen ob Molly jagdliche Erfahrung mitbringt, ihr Verhalten an der Schwarzwildschwarte läßt zu mindest großes Interesse vermuten. Molly bleibt dabei immer führig und ist nicht überhitzig. Aber mit Sicherheit muss die Hündin, wenn sie im jagdlichen Bereich eingesetzt werden soll, eine Ausbildung erhalten.

Molly ist eine angenehme und saubere Mitbewohnerin, die mit ihrem Wesen ihr Umfeld verzaubert. Ihr Verhalten anderen Artgenossen gegenüber ist einwandfrei, sie ist verträglich und weiß sich einzuordnen. Im Auto fährt Molly gut und gerne mit und wartet durchaus einige Zeit ohne Probleme.

Für diesen Rohdiamant suchen wir Rasseliebhaber, die diese hoffnungsvolle Hündin weiter rassegerecht fördern, ihr Führung und Halt geben für ihr weiteres Hundeleben. Dafür bekommt man ein treues DK-Herz. Wir denken, das Molly nicht unbedingt jagdlich geführt werden muss, aber eine alternative Auslastung ist dann unabdingbar.

Kontakt: Sabine Hochhäuser
Telefon: (02638) 94 78 48 6
Alle Angaben vorbehaltlich Änderungen und Irrtümer.

Mehr erfahrt ihr über Molly unter :

http://www.krambambulli.de/hunde/detail.php?nr=17488&kategorie=hunde



EDERSEE / KELLERWALD

Sonntag, den 15. April 2012 um 08:46 Uhr

EDERSEE* Zwischen dem 29. April und dem 04. Mai werden ausgebildete Naturparkführer  des Kellerwaldes und des Edersees interessierten  Wanderern  und Naturfreunden  die Schönheiten  des Kellerwaldes zeigen. Es ist die erste gemeinsame Wanderwoche  von Naturpark und Edersee - Touristik. 79,-€ kostet die Teilnahme  an den vier Wandertouren incl. Mittagsjausen in freier Natur, Wanderkarten, Pin und Wanderurkunde. Anmeldeschluss ist der 22.  April . Anmeldung unter der Telefonnummer 05623 - 99980  .

Storch in Braunsen

Samstag, den 14. April 2012 um 09:30 Uhr

BAD AROLSEN. Eine Premiere feierten gestern die Braunser Bürger in ihrem beschaulichen Dorf. Ein Storch hatte sich gegen 11:00 Uhr auf der Feuerwehrsirene platziert. Im Anschluss ging der Storch in den Wiesen auf Futtersuche.

DIEMELSEE

Montag, den 09. April 2012 um 08:19 Uhr

DIEMELSEE* Der Förderverein des Klosters Flechtdorf  bietet von April  bis Oktober öffentliche Klosterführungen immer am ersten Samstag im Monat  an. Beginn der Führung ist um 15:00 Uhr. Treffpunkt ist der Parkplatz des Landeshospitals. Die Führungen dauern ca. 1 Stunde und sind kostenlos.

 

 

Mandern

Montag, den 09. April 2012 um 08:15 Uhr

MANDERN* Die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Mandern beginnt am Freitag, dem 13. April 2012 um 20:00 Uhr im Gasthaus Erlebnisschmiede.

Waldeckische Jägerschaft

Sonntag, den 08. April 2012 um 08:39 Uhr

KORBACH* Die Waldeckische Jägerschaft lädt zur Jahreshauptversammlung am Freitag, den 27.04.2012 um 19:00 Uhr in das Landgasthaus Kiepe in Mühlhausen ein.

Tagesordnung :

  • Begrüßung durch den Vorsitzenden / Grußworte
  • Feststellung der Beschlussfähigkeit
  • Totenehrung
  • Jahresbericht des Vorsitzenden
  •            "               Schießobmanns
  •            "               Obmanns für das Hundewesen
  •            "               Lehrgangsleiters
  •            "               Schatzmeisters 
  •            "               Schweisshundegruppe Waldeck - Frankenberg
  •            "         der Kassenprüfer
  • Entlastung des Vorstandes
  • Wahl eines Kassenprüfers
  • Wahl eines  Beisitzers
  • Bericht der unteren Jagdbehörde
  • Ehrung von langjährigen Mitgliedern
  • Verschiedenes    

 Es wird um Meldung der Jäger gebeten, die 25, 40, 50, 60, oder 65 Jahre Mitglied in einer jagdlichen Organisation sind