Artikel nach Markierung anzeigen: Profil

Tipps für die Fahrt im Regen: Vorsicht vor Aquaplaning

Montag, den 20. Juni 2016 um 18:21 Uhr
WALDECK-FRANKENBERG. Derzeit ist der Regen unser ständiger Begleiter. Ob beim Gassi-Gehen mit dem Hund, beim Joggen durch den Wald oder eben bei der Autofahrt. Wasser umgibt uns quasi ständig. Das mag manchmal nervig sein, vor…
Veröffentlicht in Polizei
WALDECK-FRANKENBERG. Weiterhin versuchen ausländische Betrüger, arglose Bürger in der Region übers Ohr zu hauen: Noch immer erreichen viele Computernutzer Mails, die angeblich von DHL stammen und über die Zustellung eines Paketes informieren. Erneut tauchen auch…
Veröffentlicht in Polizei

Sicherheit hat Vorrang: Fahrzeuge auf Sommerreifen umstellen

Mittwoch, den 17. April 2013 um 07:52 Uhr

WALDECK-FRANKENBERG. (PR-Text) Der Schnee ist endlich auch in Waldeck-Frankenberg verschwunden, mit frostigen Temperaturen ist wohl nicht mehr zu rechnen. Jetzt sollten die Sommerreifen aufgezogen und die Winterreifen eingelagert werden. Höchste Zeit, einen Termin in einer Fachwerkstatt auszumachen. Diese prüft dabei gleich die Bremsanlage und den Reifendruck sowie die Profiltiefe der Sommerreifen.

Sicherheitsscheck: Der Gesetzgeber fordert wenigstens 1,6 Millimeter Restprofil für Sommerreifen. Experten empfehlen aber mindestens drei Millimeter. Und das aus gutem Grund: Bei einem Nassbremstest und einer Geschwindigkeit von 80 km/h kommt ein Auto mit drei Millimeter Profiltiefe auf nasser Fahrbahn nach 52 Metern zum Stehen. Zum Vergleich: Bei 1,6 Millimeter Profiltiefe sind es 60 Meter, bei acht Millimeter Profiltiefe dagegen nur 42 Meter. Der Bremsweg erhöht sich also deutlich bei abgefahrenen Reifen.

 

 

 

Veröffentlicht in Archiv - Sammlung