Wieder Unfall auf Uferstraße: Zweimal Totalschaden

Samstag, den 02. März 2013 um 06:30 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
An der Kreuzung Uferstraße/Jahnstraße hat es erneut gekracht. An der Kreuzung Uferstraße/Jahnstraße hat es erneut gekracht. Foto: pfa/Archiv

FRANKENBERG. Totalschaden an zwei Autos ist bei einem Zusammenstoß am Freitagabend in der Frankenberger Innenstadt entstanden. Verletzt wurde bei der Kollision auf der Uferstraße niemand.

Die beiden Unfallbeteiligten befuhren am Freitag gegen 20 Uhr die Uferstraße in Frankenberg in entgegengesetzter Richtung. Während ein 33 Jahre alter Frankenberger mit seinem VW Passat Kombi in Richtung Bahnhofstraße geradeaus fuhr, wollte der entgegenkommende Daihatsufahrer nach links in die Jahnstraße abbiegen - dabei kam es zum Zusammenstoß.

Der 29-jährige Frankenberger am Steuer des Daihatsu hatte zwar ebenso wie der Mann im Passat Grün an der Ampel, er hätte beim Abbiegen jedoch den Kombi zunächst passieren lassen müssen, erklärte der Dienstgruppenleiter der Frankenberger Polizeistation am Samstagmorgen gegenüber 112-magazin.de. Beim Zusammenstoß auf der sogenannten Sparkassen-Kreuzung blieben die beiden Beteiligten unverletzt, der Gesamtschaden beläuft sich auf 10.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

An der Kreuzung kommt es regelmäßig zu Zusammenstößen, obwohl die Vorfahrt dort durch Ampel beziehungsweise Verkehrszeichen eindeutig geregelt ist.

Zuletzt geändert am Samstag, den 02. März 2013 um 09:14 Uhr