Feuerlöscher geklaut, hohen Schaden angerichtet

Dienstag, den 04. Oktober 2011 um 19:09 Uhr Verfasst von  Sascha Pfannstiel
Die Einbrecher richteten einen hohen Schaden an. Beute: Ein Feuerlöscher. Die Einbrecher richteten einen hohen Schaden an. Beute: Ein Feuerlöscher. Foto: pfa/Archiv

WETTERBURG. Lediglich einen Feuerlöscher haben unbekannte Einbrecher aus dem Vereinsheim des TSV Wetterburg gestohlen. Der angerichtete Sachschaden ist mit 500 Euro vergleichsweise hoch.

Wie Polizeisprecher Volker König am Dienstag berichtete, waren die Unbekannten am Wochenende in das Vereinsheim des TSV Wetterburg eingebrochen. Die Täter erbeuteten einen Feuerlöscher.

Der Einbruch ereignete sich in der Zeit von Samstag, 12 Uhr, bis Montagnachmittag, 17.45 Uhr. Die Diebe zerschlugen mit Gewalt die Holzeingangstür, drangen in das Heim der Sportler ein und durchsuchten die Räume. Offenbar weil nichts anderes Stehlenswertes zu finden war, nahmen die Täter einen Feuerlöscher mit.

"War auch der Wert der Beute nicht sehr hoch, hinterließen sie jedoch hohen Sachschaden, der nach einer ersten Schätzung mit etwa 500 Euro beziffert wird", sagte König weiter. Seine Kollegen der Polizeistation Bad Arolsen suchen mögliche Zeugen des Einbruches oder Personen, die Angaben über den Verbleib des Feuerlöschers machen können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 05691/9799-0 zu melden.