BMW und Skoda kollidieren am Mühlhäuser Hammer

Donnerstag, den 19. November 2020 um 14:37 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 19. November 2020 ereignete sich ein Verkehrsunfall am Mühlhäuser Hammer. Am 19. November 2020 ereignete sich ein Verkehrsunfall am Mühlhäuser Hammer. Titelbild und Fotostrecke: 112-magazin.de

TWISTETAL. Gut zwei Tage, bevor die halbseitige Sperrung zwischen Berndorf und Twiste aufgehoben wird, ereignete sich am Donnerstag ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 252 am Mühlhäuser Hammer. 

Nach derzeitigem Kenntnisstand befuhr ein Mann (45) aus Waldeck mit seinem schwarzen BMW gegen 12.55 Uhr die Bundesstraße 252 von Berndorf in Fahrtrichtung Twiste. Da im Bereich des Abzweigs nach Mühlhausen ein halbseitiges Duchfahrtsverbot ausgeschildert ist, folgte der Waldecker der Umleitungsbeschilderung.

Dabei übersah er einen blauen Skoda Okravia, der von einem 42-jährigen Mann aus Volkmarsen gesteuert wurde. Im Zuge der Einbahnstraßenregelung kam dieser aus Richtung Twiste, war deshalb auf der linksseitigen Spur unterwegs und steuerte just in dem Moment seinen Wagen an der Absperrung vorbei um in Richtung Berndorf weiterzufahren, als der BMW nach links in Richtung Mühlhausen abbog. 

Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Über die Höhe der Sachschäden liegen noch keine Zahlen vor. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Das Unfallprotokoll führten die Beamten der Polizeistation Korbach. Verletzt wurde niemand.

Link: Unfallstandort am 19. November auf der Bundesstraße 252 

Hinweis: Hessen Mobil baut derzeit den zweiten Abschnitt des Radweges entlang der Bundesstraße B 252 zwischen Berndorf und Twiste aus. Hierzu musste die Fahrbahn der Bundesstraße in Fahrtrichtung Bad Arolsen für den Verkehr gesperrt werden. Die Arbeiten am Radweg sind nun so weit vorangeschritten, dass die Bundesstraße ab dem 21. November wieder in beiden Richtungen befahrbar ist.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 19. November 2020 um 15:17 Uhr