Abbiegevorgang nicht abgewartet: Unfall in Volkmarsen, 6500 Euro Schaden

Samstag, den 14. November 2020 um 09:36 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Volkmarsen ereignete sich am 13. November ein Unfall. In Volkmarsen ereignete sich am 13. November ein Unfall. Symbolbild: 112-magazin.de

VOLKMARSEN. Die Bad Arolser Polizei wurde am Freitagnachmittag zu einem Verkehrsunfall in Volkmarsen alarmiert.

Gegen 15 Uhr wollte ein 57-jähriger Mitarbeiter einer ortsansässigen Spedition mit seinem Lastkraftwagen der Marke MAN  von einem Tankstellengelände in der Arolser Straße nach rechts in Richtung Bad Arolsen abbiegen. Der Fahrer setzte dafür ordnungsgemäß den Blinker und fuhr bis zur Haltelinie vor.

Kurz darauf näherte sich ein 21-Jähriger mit seiner schwarzen Mercedes C-Klasse aus der angrenzenden Waschanlage von hinten. Ohne den Abbiegevorgang des MAN abzuwarten, fuhr der Mann rechts neben den Lastkraftwagen und plante nach links abzubiegen.

Dies bekam der 57-jährige Bad Arolser nicht mit - beim Abbiegen kollidierten die Fahrzeuge miteinander. Der Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen wird von den Beamten der Bad Arolser Polizeistation auf etwa 6500 Euro geschätzt. Sowohl der Lkw-Fahrer als auch der 21-Jährige aus Breuna blieben unverletzt.

- Anzeige -