Zeugen nach Unfallflucht in Rhoden gesucht

Freitag, den 16. Oktober 2020 um 13:59 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Bad Arolser Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Die Bad Arolser Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Symbolbild: 112-magazin.de

DIEMELSTADT/RHODEN. Auf dem McDonald's-Parkplatz in Rhoden ereignete sich am Freitag eine Verkehrsunfallflucht. Die Polizei sucht einen Lastkraftwagen und dessen Fahrer.

Gegen 6.15 Uhr parkte eine 61-Jährige ihren blauen Seat Ibiza auf dem Parkplatz des Schnellrestaurants. Gegen 10 Uhr wurden Schäden am Fahrzeug der Marsbergerin entdeckt - bei genauerer Inspektion stellte die Frau fest, dass die gesamte Fahrerseite beschädigt war. Ein Zettel eines unbekannten Zeugen am Fahrzeug der Geschädigten ergab keinen Hinweis auf den Unfallverursacher.

Vom diesem fehlte derweil jede Spur. Er hatte sich, ohne seinen Pflichten nachzukommen, nach der Kollision vom Unfallort entfernt. Vermutlich hatte der Flüchtige den Seat beim Ausfahren mit dem Anhänger gestreift - der Anhänger soll eine weiße Plane gehabt haben.

Die Zahlenkombination am Ende des amtlichen deutschen Kennzeichens lautete vermutlich "8029". Außerdem wird vermutet, dass es sich bei dem Verursacherfahrzeug um eine Maschine der Marke DAF handelt. 

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt. Hinweise zum Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug nimmt die Polizeistation Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990 entgegen.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 16. Oktober 2020 um 14:42 Uhr