Mit Smart in Schlucht gestürzt - Polizei rückt raus

Sonntag, den 11. Oktober 2020 um 17:53 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Dieser Smart stürzte am Abend des 10. Oktober den Hang am Dr. Marc-Turm hinab. Dieser Smart stürzte am Abend des 10. Oktober den Hang am Dr. Marc-Turm hinab. 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Mit seinem schwarzen Smart ist ein 46-jähriger Mann am Samstagabend in die Schlucht am Dr. Marc-Turm gestürzt - Nach 70 Metern und einigen Überschlägen wurde der Kleinwagen durch Eichen aufgefangen und blieb am Abhang hängen.

Anhand der Spurenlage wurde der Smart über die Alte Odershäuser Straße in Richtung Dr. Marc-Turm gesteuert, überquerte dann eine Wiese und stürzte anschließend, nur wenige Meter vom Turm entfernt, die Klippe hinunter. Dabei überschlug sich das Fahrzeug, entwurzelte einige Eichen und kam nach etwa 70 Metern im Steilhang zum Stehen. 

Wie durch ein Wunder blieb der 46-Jährige scheinbar unverletzt. Er konnte aus eigener Kraft seinen Smart verlassen, rutschte anschließend den Hang bis zum Helenenquellenweg hinab und erreichte einige Zeit später seine Wohnadresse. Von dort wurde die Polizei alarmiert, die noch in der Nacht die Unfallstelle aufsuchte und den Smart absicherte.

Link: Unfallstandort am 10.10.2020 am Dr. Marc-Turm.

-Anzeige-






Zuletzt geändert am Sonntag, den 11. Oktober 2020 um 18:27 Uhr