Unfälle beim Gershäuser Hof - Unbekannter flüchtet, Blutentnahme bei 18-Jährigem angeordnet

Montag, den 21. September 2020 um 09:52 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
An der Landesstraße 3296 ereigneten sich am Sonntag zwei Unfälle. An der Landesstraße 3296 ereigneten sich am Sonntag zwei Unfälle. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD ZWESTEN/BERGFREIHEIT. Zwei Unfälle ereigneten sich am Sonntag auf der Landesstraße 3296. Einer der Verunfallten ist bislang flüchtig.

Zwischen Mitternacht und 6.50 Uhr befuhr ein Unbekannter mit seinem Pkw die Landesstraße von Bad Zwesten in Richtung Bergfreiheit. Am Abzweig zur Kreisstraße 44, auf Höhe des Gershäuser Hofs, fuhr der Fahrer mit seinem Fahrzeug über die Einmündung hinaus, zerstörte einen Leitpfosten, rutschte den Abhang hinunter und kam auf einer Wiese zum Stillstand. Auf der Wiese entstand Flurschaden. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um seine Pflichten und war bei einer weiteren Unfallaufnahme an derselben Örtlichkeit um 6.50 Uhr nicht mehr anzutreffen.

Hinweise zum verdächtigen Personen im Bereich und Informationen zum Unfallverursacher oder dessen Fahrzeug nimmt die Bad Wildunger Polizei unter der Telefonnummer 05621/70900 entgegen.

Um 6.50 Uhr wurden die Polizeibeamten zu einem Verkehrsunfall am Gershäuser Hof gerufen. Ein 18-Jähriger aus Gütersloh befuhr die Landesstraße ebenfalls in Richtung Bergfreiheit. Kurz hinter dem Gershäuser Hof kam der junge Fahrer mit seinem VW Golf nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den angrenzenden Straßengraben.

Der alarmierten Polizeistreife ergaben sich Verdachtsmomente, dass der 18-Jährige Alkohol konsumiert haben könnte. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Am VW entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 21. September 2020 um 11:42 Uhr
Zurück zum Anfang