Pärchen klaut Lachsforellen und flüchtet im Jimny - Polizei sucht Zeugen

Montag, den 07. September 2020 um 10:12 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Eine Pärchen hat am 6. September Forellen in Nieder-Werbe gestohlen. Eine Pärchen hat am 6. September Forellen in Nieder-Werbe gestohlen. 112-magazin.de/Archiv

WALDECK. Eine dreister Diebstahl ereignete sich am 6. September in Nieder-Werbe. Wahrscheinlich hat sich eine Täterin bei der Flucht verletzt.

Am Sonntagmorgen, um 2.55 Uhr wurde der Besitzer einer Fischzucht in Nieder-Werbe in der Straße "Unter dem Hagen", durch Geräusche auf seiner Anlage wach. Er konnte einen Mann und eine Frau beobachten, die Fische in einen Eimer schütteten. Umgehend machte er auf sich aufmerksam, worauf das Diebespaar mit dem Eimer voll Lachsforellen in ihren, in der Nähe abgestellten Pkw der Marke Suzuki "Jimny" flüchteten und über einen Feldweg in Richtung Basdorf davonfuhren.

Die Frau war bei ihrer Flucht auf einer Treppe gestürzt und könnte sich dabei verletzt haben. Bekleidet war sie mit einem rosa Pullover. Mehr konnte der Besitzer in der Dunkelheit nicht erkennen. Das Täterduo hatte, um auf das Gelände zu gelangen, ein abgeschlossenes Metalltor aus der Halterung gehebelt. Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können nimmt die Polizeistation Korbach unter der Rufnummer 05631/971-0 entgegen.  (ots/r)


Zuletzt geändert am Montag, den 07. September 2020 um 10:41 Uhr