Unfall bei Meineringhausen - Polizei, Feuerwehr und RTW im Einsatz

Mittwoch, den 12. August 2020 um 08:22 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Vor Meineringhausen verunfallte am Mittwochmorgen ein 30-Jähriger. Vor Meineringhausen verunfallte am Mittwochmorgen ein 30-Jähriger. Foto: 112-magazin.de

MEINERINGHAUSEN. Bei einem Alleinunfall vor Meineringhausen verletzte sich ein 30-Jähriger am frühen Mittwochmorgen leicht. Neben Polizei und Rettungsdienst waren auch die Feuerwehren aus Meineringhausen und Korbach im Einsatz.

Gegen 1 Uhr war der Mann aus der Gemeinde Diemelsee auf der Bundesstraße 251 von Korbach kommend in Richtung Meineringhausen unterwegs. In einer Rechtskurve geriet der Fahrer mit seinem blauen Renault Twingo von der Fahrbahn ab und fuhr in den linken Straßengraben. Nach etwa 50 Metern erfolgte der Stillstand. 

Da sich der Fahrer nicht aus eigener Kraft befreien konnte, alarmierte die Leitstelle umgehend die Feuerwehren aus Meineringhausen und Korbach. Unter Einsatzleitung von Stadtbrandinspektor Carsten Vahland machten sich 20 Einsatzkräfte auf den Weg zum Unfallort. 

Dort angekommen war der 30-Jährige ansprechbar. Die Kameradinnen und Kameraden sicherten die Unfallstelle ab und leuchteten sie aus. Ohne den Einsatz von hydraulischem Rettungsgerät konnte der Fahrer zügig aus seinem Fahrzeug befreit werden. Anschließend entfernten die Einsatzkräfte Trümmerteile von der Fahrbahn, bevor sie wieder abrücken konnten.

Ein RTW brachte den leicht verletzten Mann nach der Erstversorgung vor Ort in das Korbacher Krankenhaus.

Der entstandene Sachschaden am Fahrzeug wird von den Korbacher Beamten auf etwa 1500 Euro geschätzt. Im Anschluss an alle Maßnahmen wurde der Renault durch den Abschleppdienst Heidel abtransportiert.

Link: Unfallstandort Bundesstraße 251 vom 12. August 2020

- Anzeige -

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 12. August 2020 um 09:06 Uhr