Fahndungserfolg in Bad Wildungen: 37-Jähriger festgenommen

Dienstag, den 11. August 2020 um 10:00 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Bad Wildunger Polizei konnte am Freitag einen mutmaßlichen Ladendieb festnehmen. Die Bad Wildunger Polizei konnte am Freitag einen mutmaßlichen Ladendieb festnehmen. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. Einen mutmaßlichen Ladendieb konnten die Beamten der Bad Wildunger Polizei am Freitagmorgen im Bereich der Bahnhofstraße festnehmen.

Wie Polizeisprecher Dirk Richter auf Nachfrage mitteilte, hatte der 37-Jährige aus Gießen am 3. August zwei Armbanduhren im Wert von etwa 120 Euro aus einem Bad Wildunger Spielwarengeschäft entwendet. Dabei wurde er von einer Überwachungskamera beobachtet, sodass eine genaue Personenbeschreibung vorlag.

Eine Zeugin des Diebstahls erkannte den Mann am 7. August gegen 9 Uhr im Bereich der Bahnhofstraße wieder und alarmierte die Polizei. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann vier Parfümflaschen im Wert von etwa 400 Euro bei sich trägt. Der Gießener gab direkt an, diese kurz zuvor aus einer Bad Wildunger Drogerie entwendet zu haben. Ein Abgleich mit dem Videomaterial bestätigte, dass es sich auch um den Täter des Uhrendiebstahls handelte.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der Mann polizeilich bereits häufiger in Erscheinung getreten ist. Wegen seiner begangenen Straftaten, die mittlerweile im niedrigen dreistelligen Bereich liegen, musste der 37-Jährige schon Freiheitsstrafen verbüßen - nun wird er sich auch für die Diebstähle verantworten müssen.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Dienstag, den 11. August 2020 um 11:31 Uhr