Polizei sperrt Kreisel am Nordwall (aktualisiert)

Mittwoch, den 05. August 2020 um 13:51 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 5. August rückte die Freiwillige Feuerwehr in die Korbacher Innenstadt aus - die Reinigungsarbeiten dauern an.  Am 5. August rückte die Freiwillige Feuerwehr in die Korbacher Innenstadt aus - die Reinigungsarbeiten dauern an. Foto: 112-magazin

KORBACH. Für Reinigungszwecke musste die Polizei Korbach den kompletten Kreisel am Nordwall sperren - an einem Wasserwagen des städtischen Bauhofs war ein Hydraulikschlauch geplatzt.

Über die Leitstelle Waldeck-Frankenberg sind die Freiwillige Feuerwehr Korbach und Mitarbeiter des Bauhofs am Mittwoch gegen 14.15 Uhr alarmiert worden, die zunächst die Ölspur abstreuten und im Nachgang das kontaminierte Streugut aufnahmen und entsorgten. Mit Trassierband hatte die Polizei den Kreisel abgesperrt, damit die Reinigungsarbeiten zügig durchgeführt werden können. 

Nach Angaben der Polizei dauert der Einsatz bis voraussichtlich 16 Uhr. Es wird empfohlen die Briloner Landstraße und die Flechtdorfer Straße sowie die Arolser Landstraße in diesem Bereich zu umfahren.

Aktualisierung

Der Kreisverkehr ist seit 16.15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben.

Link: Einsatzstandort der Freiwilligen Feuerwehr Korbach am 5. August 2020.

-Anzeige-

 


Zuletzt geändert am Mittwoch, den 05. August 2020 um 15:23 Uhr