Ungebremst auf Ford geprallt - Roller Schrott, Krankenhaus

Sonntag, den 02. August 2020 um 08:00 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Mit einem RTW wurde der Hatzfelder am 2. August ins Frankenberger Krankenhaus eingeliefert. Mit einem RTW wurde der Hatzfelder am 2. August ins Frankenberger Krankenhaus eingeliefert. Symbolfoto: 112-magazin

HATZFELD. Völlig überrascht war ein junger Mann (18) als er mit seinem Roller am Sonntagmorgen die Ortsdurchfahrt Hatzfeld befuhr. Er übersah einen in der Edertalstraße auf einem Privatgrundstück abgestellen Pkw und prallte ungebremst in die Front des schwarzen Ford Galaxy.

Um 4.05 Uhr ging in der Leitstelle der Notruf über eine schwerverletzte Person ein. Umgehend rückte eine RTW-Besatzung und die Kollegen der Frankenberger Polizei nach Hatzfeld aus. Dort bestätigte sich der Unfall. Nach ersten Erkenntnissen war der 18-Jährige mit seinem Roller in einen Ford gekracht.

Nach der Erstversorgung musste der Hatzfelder ins Krankenhaus nach Frankenberg transportiert werden. Sowohl der Galaxy, als auch der Motorroller wurden erheblich beschädigt. Alkohol oder Drogen waren nicht im Spiel, teilte die Polizei auf Nachfrage mit. (112-magazin.de)

-Anzeige-



Zuletzt geändert am Montag, den 03. August 2020 um 15:36 Uhr