Schwerer Unfall in Bad Wildungen: RTH im Einsatz

Montag, den 27. Juli 2020 um 22:00 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Bad Wildungen ereignete sich am Montag ein schwerer Verkehrsunfall. In Bad Wildungen ereignete sich am Montag ein schwerer Verkehrsunfall. Fotos: 112-magazin.de

BAD WILDUNGEN. In der Richard-Kirchner-Straße ereignete sich am Montagabend ein schwerer Verkehrsunfall.

Gegen 19.15 Uhr befuhr ein 37-jähriger Bad Wildunger, mit seinem Motorrad der Marke Kawasaki, die Richard-Kirchner-Straße in Richtung Dr.-Born-Straße. In entgegengesetzter Richtung war eine 46-Jährige aus Nürnberg mit ihrem schwarzen Mercedes-Benz unterwegs.

Auf Höhe der Hausnummer 8 wollte die Nürnbergerin mit ihrem Fahrzeug auf einen Parkplatz links der Straße abbiegen. Während des Abbiegevorgangs kollidierte der Motorradfahrer mit der rechten Fahrzeugseite des Mercedes.

Durch den Zusammenstoß verletzte sich der Mann schwer - er wurde nach der Erstversorgung vor Ort mit einem Rettungshubschrauber in eine Kasseler Klinik transportiert. Die 46-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Den Sachschaden am Mercedes schätzen die Beamten der Bad Wildunger Polizei auf etwa 7000 Euro. Der Schaden an der Kawasaki wird mit etwa 400 Euro beziffert.

Neben Polizei und Rettungskräften war auch die Wildunger Feuerwehr im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsstoffe aufzunehmen. Für die Einsatzarbeiten musste die Straße zeitweise gesperrt werden.

Link: Folgemeldung: Motorradfahrer ohne Fahrerlaubnis, Blutentnahme angeordnet (28.07.2020)

Zuletzt geändert am Mittwoch, den 29. Juli 2020 um 07:09 Uhr