Aufgefahren: Rollerfahrer flüchtet nach Kollision

Montag, den 27. Juli 2020 um 16:19 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Korbach ereignete sich am 22. Juli eine Verkehrsunfallflucht. In Korbach ereignete sich am 22. Juli eine Verkehrsunfallflucht. Symbolbild: 112-magazin.de

KORBACH. Am 22. Juli ereignete sich eine Verkehrsunfallflucht in Korbach. Die Korbacher Polizei sucht Zeugen.

Gegen 13.20 Uhr fuhr ein 26-Jähriger aus Korbach mit seinem Audi A3 auf der Briloner Landstraße in Richtung Innenstadt. Am Kreisverkehr auf Höhe Nordwall wollte er geradeaus weiter fahren. Nach dem Durchfahren des Kreisels musste er am Zebrastreifen wegen eines querenden Fußgängers anhalten.

In diesem Moment bemerkte er einen Stoß gegen sein Fahrzeug und stellte fest, dass ihm ein Roller auf die Stoßstange aufgefahren war. Als der 26-Jährige auf den angrenzenden Parkplatz fuhr, entfernte sich der Rollerfahrer in Richtung Heerstraße. 

Bei dem Roller soll es sich um einen orange-weißen Motorroller handeln, das abgelesene Kennzeichen ist nicht ausgegeben und kann daher nicht zugeordnet werden. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach unter der Telefonnummer 05631/9710 entgegen.

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Montag, den 27. Juli 2020 um 19:26 Uhr