Frontalzusammenstoß in Bad Arolsen: 17.000 Euro Schaden

Sonntag, den 26. Juli 2020 um 17:36 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Bad Arolsen ereignete sich am Sonntag ein Frontalzusammenstoß. In Bad Arolsen ereignete sich am Sonntag ein Frontalzusammenstoß. Symbolbild: 112-magazin.de

BAD AROLSEN. In der Bad Arolser Bahnhofstraße kollidierten am Sonntagvormittag zwei Fahrzeuge frontal miteinander - es entstand hoher Sachschaden.

Um 9.40 befuhr ein 38-Jähriger aus Marsberg mit seinem schwarzen BMW 320 die Bahnhofstraße in Richtung Bahnhof. In entgegengesetzter Richtung war ein 53-jähriger Bad Arolser mit seinem schwarzen BMW 318 unterwegs.

Als der 38-Jährige nach links in den Hünighäuser Weg abbiegen wollte, übersah er dabei den vorfahrtsberechtigten Bad Arolser. Im Kreuzungsbereich kollidierten die Fahrzeuge frontal miteinander.

Während die beiden Beteiligten unverletzt blieben, erlitten die Fahrzeuge schwere Schäden im Frontbereich - sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 17.000 Euro geschätzt.

- Anzeige -