Pedal verwechselt - Seniorin fährt über Golfanlage

Donnerstag, den 23. Juli 2020 um 17:58 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
In Usseln ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall. In Usseln ereignete sich am Donnerstagnachmittag ein Verkehrsunfall. Fotos: 112-magazin.de

USSELN. Rückwärts über eine Minigolfanlage gefahren ist am Donnerstagnachmittag eine 82-Jährige aus einem Willinger Ortsteil - vermutlich trat die Frau versehentlich auf das Gaspedal.

Die Seniorin wollte gegen 17 Uhr mit ihrem silberfarbenen Skoda Yeti rückwärts aus einer Garage in der Mittelstraße fahren. Das Fahrzeug setzte aber zu schnell zurück, überquerte die Fahrbahn und durchschlug die Hecke einer Minigolfanlage. 

Erst 30 Meter weiter, nachdem das Fahrzeug über einen Wasserlauf, die angrenzende Grünfläche und zwei Golfbahnen gefahren war, konnte die Frau das Fahrzeug anhalten. Sie legte dann den Vorwärtsgang ein und fuhr über zwei weitere Bahnen, bis sie schließlich zum Stillstand kam.

Da Betriebsstoffe aus dem Skoda ausgelaufen waren, wurden um 17.09 Uhr die Feuerwehren aus Usseln und Willingen alarmiert. Die 24 Einsatzkräfte vor Ort schoben zunächst das beschädigte Fahrzeug von einer Golfbahn herunter und nahmen anschließend die ausgelaufenen Betriebstoffe auf. Einsatzleitung hatte der stellvertretende Gemeindebrandinspektor Jürgen Schalk.

Die Korbacher Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden am Skoda auf etwa 5000 Euro, der Schaden am Golfplatz wird mit etwa 1000 Euro beziffert. Neben Polizei und Feuerwehr wurde vorsorglich auch ein Rettungswagen alarmiert, nach ersten Erkenntnissen blieb die Seniorin aber glücklicherweise unverletzt.

Zuletzt geändert am Donnerstag, den 23. Juli 2020 um 18:48 Uhr