Unfallflucht in Volkmarsen: Polizei sucht Zeugen

Freitag, den 17. Juli 2020 um 19:56 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Die Bad Arolser Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht in Volkmarsen. Die Bad Arolser Polizei sucht Zeugen einer Unfallflucht in Volkmarsen. Symbolbild: 112-magazin.de

VOLKMARSEN. Eine Verkehrsunfallflucht ereignete sich am 16. Juni zwischen 12 Uhr und 17 Uhr in Volkmarsen. Die Bad Arolser Polizei ist auf der Suche nach Zeugen.

Eine 58-Jährige aus Volkmarsen bemerkte am 17. Juni Schäden an der linken Front ihres blauen VW. Am Vortag hatte sie ihren Wagen an verschiedenen Orten in Volkmarsen geparkt.

Um 12 Uhr war der VW up! noch unbeschädigt. Von 12 Uhr bis 13 Uhr parkte die Frau dann im Eringer Weg, am Abzweig zur Scheidwartstraße. Danach stellte sie ihr Fahrzeug von 14.30 bis 16 Uhr in der Breslauer Straße auf Höhe der Hausnummer 14 ab, bevor sie es abschließend zwischen 16 und 17 Uhr in der Benfelder Straße, am Abzweig zur Burgstraße stehen ließ.

In diesen Zeiträumen streifte ein Unbekannter die Front des VW und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. An der Stoßstange des Fahrzeugs entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro.

Hinweise zum Täter oder dessen Fahrzeug nimmt die Polizeistation in Bad Arolsen unter der Telefonnummer 05691/97990. (112-magazin)

- Anzeige -


Zuletzt geändert am Freitag, den 17. Juli 2020 um 22:02 Uhr