Unfall auf der Bundesstraße 450 - BMW rammt Mazda

Dienstag, den 14. Juli 2020 um 07:05 Uhr Verfasst von  Christopher Rohde
Am 13. Juli 2020 kam es auf der Bundesstraße 450 bei Landau (Waldeck-Frankenberg) zu einem Verkehrsunfall. Am 13. Juli 2020 kam es auf der Bundesstraße 450 bei Landau (Waldeck-Frankenberg) zu einem Verkehrsunfall. Symbolfoto: 112-magazin

LANDAU. Unachtsamkeit führte am Montag auf der Bundesstraße 450 zu einem Verkehrsunfall - ein BMW und ein Mazda kollidierten an der Einmündung zur Wolfhagener Straße bei Landau, es entstand Sachschaden, eine Frau wurde leicht verletzt.

Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, befuhren zwei Personenkraftwagen hintereinander die Bundesstraße von Wolfhagen kommend in Richtung Bad Arolsen. In Höhe des Abzweigs nach Bühle, verlangsamte die vorausfahrende Fahrzeugführerin (66) ihr Tempo und setzte um 12.45 Uhr ordnungsgemäß den Blinker, um mit ihrem Mazda nach Links in Richtung Landau (L3198) abzubiegen.

Dazu sollte es jedoch nicht mehr kommen: Ein nachfolgender Mann (32) aus Wolfhagen interpretierte die Geschwindigkeitsreduzierung des vorausfahrenden Mazda als Einladung und setzte zum Überholvorgang an. Als sich der 32-Jährige mit seinem 3er BMW links neben dem Mazda befand, kam es zu Kollision. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Rund 1000 Euro am BMW und 500 Euro am Mazda. Mit wirtschaftlichem Totalschaden wurde der Mazda der Landauerin abgeschleppt - die Frau klagte über Schmerzen im Halswirbelbereich.  (112-magazin.de)

Link: Unfallstandort am 13. Juli auf der Bundesstraße 450 bei Landau

-Anzeige-



 

Zuletzt geändert am Dienstag, den 14. Juli 2020 um 08:06 Uhr